Swami_400_edited.jpg

KALESHWARA YOGA

ALLGEMEINE EMPFEHLUNGEN

Was Dir hilft auf Deinem Weg


Das Meditationsprogramm nährt Seele, Körper und Geist mit hochpositiven Schwingungen.
Für möglichst große Effekte empfehlen wir folgendes:

Beginne und ende den Tag mit einem kleinen Gebet, bei dem Du Deine Absicht, jeden Tag ein Stückchen heiler zu werden, bekräftigst. Heilige Deinen Weg. Dieses Programm ist ein sehr intimer Prozess zwischen Dir und dem Göttlichen, der Quelle. Vergiss nicht, zu danken für das, was ist.

Versuche, so offen und ehrlich wie möglich mit Dir zu sein. Im Prozess können alte Wunden aufbrechen und Du fühlst vielleicht Schmerz oder Angst. Das ist kein negatives Symptom. Fürchte Dich nicht vor dem Schmerz oder der Angst. Lasse diese Gefühle durch Dich hindurch ziehen und bleibe dabei im Dialog mit dem Gott Deines Herzens oder der Quelle. Unter dem Schmerz, der Wut oder der Angst liegen das Lachen und die Freude vergraben. Es ist ein tiefer Reinigungsprozess, den Du durchläufst.Gerne stehen wir Dir zur Seite, um Dich durch mögliche Blockaden hindurch zu führen.

Folgende Dinge helfen Dir neben der Meditationszeit ab jetzt:
Täglich eine kleine Einheit von Bewegung wie zum Beispiel
1000 zügige Schritte ( 1x um den Block ) oder
Sonnengruß ( Yoga-Übung ), Anleitungen im Internet oder direkt von einem Yogalehrer
5 Tibeter ( tibetische kleine Fitness-Formel 9 oder
15 min Tanzen oder Joggen oder auf dem Hometrainer 


Es wird Dir helfen, die Energie in Dir in Fluß zu halten oder beim Auftauchen von Blockaden wieder in Fluß zu bringen

Da Dein Körper jetzt viel gute Energie aufnimmt, empfehlen wir Dir, Dinge, die schädlich sind, zu stoppen – lege die Zigaretten weg, es ist ein Gift; schränke den Alkohol ein – kein tägliches Bier oder abendliches Glas Wein zur Entspannung. Das brauchst Du nicht, denn Du wirst viel mehr Ruhe und Entspannung in Deinem Alltag spüren durch die Meditation. Wenn möglich, ernähre Dich überwiegend vegetarisch, gelegentlich mal ein gutes Fleischgericht ist voll okay. Die Stresshormone im Fleisch aufgrund der Bedingungen bei Haltung und Schlachtung der Tiere halten Dein eigenes Stresslevel künstlich hoch. Das hindert Dich daran, wirklich inneren Frieden zu finden. Der Körper ist Dein Tempel, pflege ihn, halte ihn rein und schenke ihm tägliche Deine Aufmerksamkeit.

Stärke Deine Seele, indem Du Dir täglich selbst eine kleine Freude bereitest – tue das, was Dich glücklich macht. Erfreue Dich selbst – vielleicht durch Rose, die Du auf Deinen Altar stellen kannst. Oder gönne Dir selbst eine liebevolle kurze Fußmassage, indem Du einfach Deine Füße durchknetest und salbst oder lausche 1x am Tag Deiner Lieblingsmusik. Sei regelmäßig in Stille.

Achte auf Deine Gedanken. Entscheide Dich für die Zeit des Programms, auch eine unterstützende Gedanken-Diät einzuhalten: keine negativen Gedanken – weder gegen Dich selbst ( Verurteilungen oder Opfergedanken ) oder gegen andere. Wähle aus, was Du Dir an Nachrichten zuführen oder an welchem Tratsch Du Dich beteiligen möchtest. Bedenke: alles beginnt mit einem Gedanken!


Führe ein spirituelles Tagebuch und reflektiere Deine Erfahrungen. Die Prozesse führen Dich in tiefere Ebenen Deines Seins und werden Dir viele neue Erfahrungen schenken. Du wirst mehr über Dich selbst erfahren und Dich besser verstehen. Teil des Prozesses ist es, diese Erfahrungen zu reflektieren und sie zu verdauen. Dabei helfen Dir Deine Aufzeichnungen sehr. Sie regen Dich an, Deine Aufmerksamkeit auf Deine inneren Welten zu richten und so zu einem höheren Grad an Bewusst-Sein zu kommen. Notiere auch Deine Träume und Visionen.

Entlade täglich – Duschen vor dem Schlafengehen ( mit oder ohne Mantra ), in eine Kerze schauen oder die Erde mit den Händen berühren und dabei geistig darum bitten, dass das Element jetzt alles von Dir nehmen möchte, was nicht zu Dir gehört.

Vertraue und habe Geduld. Das Göttliche hat für jeden von uns Freude vorgesehen! Wenn Fragen oder Probleme auftauchen, wende Dich bitte an uns. Du bist nicht allein. Wir sind da, um Dich zu unterstützen.

 

 

Wenn Dein Körper vollkommen erfüllt ist mit den Schwingungen der Fünf Elemente, dann werden Dein Verstand, Deine Gedanken und Dein Herz automatisch stark und offen wie eine Blüte sein.

 

Diese Blüte ist Deine Seele.

Sri Kaleshwar

Du wirst in die Mantren-Meditation eingewiesen. Dann meditierst Du selbständig zu Hause. Es braucht regelmäßige Meditationsarbeit über einen bestimmten Zeitraum, um Wirkung zu entfalten. Durch diese Mantrenarbeit öffnen sich Kanäle, durch die göttliche Energie in die eigene Seele angesaugt wird. Durch die heilsamen Schwingungen wird die Seele angehoben, stark und klar.

Unser Körper oder jede andere göttliche Kreation ist ein Teil der fünf Elemente. Gott ist die Kraft und die Kraft sind die fünf Elemente.

Wenn Du in einem physischen Körper geboren bist, dann brauchst Du Dich einfach nur der Göttlichkeit hinzugeben, das ist alles.

Du gibst Dich weder einer Tradition noch einer Religion hin. Du gibst Dich den 5 Elementen hin.

Sri  Kaleshwar

Der 5 Elemente Prozess ist ein uralter kraftvoller Prozess, der auch als ein Weg zurück in die eigene Göttlichkeit bezeichnet werden kann.  Jeder kann ihn machen. Es sind keine Vorkenntnisse oder spezielle Fähigkeiten erforderlich. Der Selbstheilungsprozess verläuft sanft über einen Zeitraum von ca. 1 Jahr. Es sind 5-7 Treffen mit Einweisung in die Mantren hier vor Ort im Abstand von mind. 41 Tagen notwendig.

Der Meditationsprozess wird durch erfahrende Ärzte geleitet, die unter der Obhut von Sri Kaleshwar den 5 Elemente-Prozess selbst gemacht und schon bei vielen Menschen begleitet haben. Sie sind authorisiert, das Wissen und die Prozess weiterzugeben.

Der Prozess setzt auch Selbstheilungskräfte frei. Auf Wunsch kann der Selbstheilungsprozess durch individuelle medizinische Massnahmen unetrstützt werden, inklusive homöoptahischer Begleitung.

Wenn Du an diesem Prozess interessiert bist oder weitere Frage hast, bitte kontaktiere uns.

Er ist in der Gruppe möglich oder als Prozess mit Einzelschulung.