REISE DURCH DIE RAUHNÄCHTE

ANWEISUNGEN 

Liebe Seele,

wie geht es Dir auf unserer Reise? 

Wenn Du keine Träume hast, ist das kein Problem. Du durchlebst die Nacht und kommst so automatisch in Kontakt mit den spezifischen Seelenkräften. Es wirkt auf Dich, ob Du es bemerkst oder nicht. Vielleicht erlebst Du am Tage etwas, was mit der jeweiligen Energie zu tun hat. 

Sei einfach achtsam. Bleibe entspannt, erwarte nichts und sei doch offen. Noch nie hat die Seele eine Bitte des Herzens missachtet. Wenn Du Deiner Seele also liebevoll hingewandt bleibst und ihr signalisiert, dass Du mehr spüren möchtest, was Deine Essenz ist, wird es kommen. Zur rechten Zeit in der rechten Form. Darauf kannst Du vertrauen.

Hier sind ein paar gute Dinge, die Du heute über den Tag tun kannst, um den Prozess zu unterstützen und die reine Energie des Zwilling in Dir zu verankern:

 

VERANKERUNG DER POSITIVEN ZWILLING-KRAFT

 

 

 

 

 

 

 

 

NEUGIER UND OFFENHEIT

  • Versuche doch heute einmal, Deine Umgebung und Deine Mitmenschen zu betrachten, als würdest Du sie noch nie gesehen haben. Blende Deine ganze Geschichte mit der Welt aus, alle Deine Erfahrungen und Urteile und schaue neugierig und offen auf das, was gerade in Dein Gesichtsfeld kommt. Stelle Dir vor oder beobachte, mit welcher Unschuld Kinder in die Welt blicken und welche Freude sie am Entdecken haben. Wir Erwachsenen schauen durch die Brille unserer Wertungen und können so bestimmte Dinge nicht mehr wahrnehmen. 

  • Du könntest so zum Beispiel einen Spaziergang machen und die Natur so anschauen. Stelle Dich an einen Punkt. Schließe Deine Augen, atme ein paar Mal ruhig. Öffne Dich innerlich und bestimme, dass, wenn Du die Augen öffnest, Du das betrachtest, was Du als erstes siehst. Betrachte es Dir, als würdest Du es zum ersten Mal sehen. Erforsche alle Details. Berühre, rieche daran. Sei neugierig. Du erforscht und schaust es an ohne einen Gedanken der Bewertung. Nur erforschen. Dann gehst Du weiter zu einem nächsten Punkt und wiederholst den Vorgang – Augen schließen, atmen, dann Augen auf und einfach schauen. Ich bin sicher, Du wirst viel Neues entdecken und sehr berührt sein wirst.

Denke ans Räuchern, das hilft, die Energien zu klären.

Jetzt geht es weiter...

 

4. Nacht: 27. – 28. Dezember

 

                                              

Wir setzen unsere Magische Reise fort...

Die mondig-lunare Kraft - Gefühl, Sensibilität, Kreativität, Fähigkeit, Neues aufzunehmen

KREBS

Bildschirmfoto 2015-03-09 um 18.58.25.pn

ZUR AUDIO AUF DAS BILD KLICKEN 

© 2020 Schule der Heilkunst, Babenhausen

  Impressum

Datenschutz